Badenhorst White Blend 2013

Was gab’s ins Glas? A.A. Badenhorst White Blend 2013, Wine of Origin Swartland, 14,5 % vol. Welche Ausstattung hat die Flasche? Burgunderflasche, Stanniolkapsel, Korken. Wer steckt dahinter? A.A. Badenhorst Family Wines, Kalmoesfontein Farm, Paardeberg, Malmesbury, 7229, Swartland, Südafrika, www.aabadenhorst.com Was ist interessant zu wissen? Bunte Mischung aus zehn verschiedenen Rebsorten: 35 % Chenin Blanc, 10 %...

Continue reading →

Der Rorschach-Test für Weinfreunde

Sensationell, was man in einem Bild alles sehen kann. Zum Beispiel das Foto, von dem hier die Rede ist. Jedenfalls mauserte es sich unversehens zu einer Art Rorschach-Test für Weinfreunde. Samstagnacht. Es brummt im wineroom. Sommeliers, Journalisten, Händler. Auf dem Tisch Verkostungsmuster aus aller Welt. Es geht hoch her. Und...

Continue reading →

Fratelli Revello Barolo 2009 & 1993

Was ist die Vorgeschichte? Dies ist die Geschichte von Vater und Sohn. Vom ehrbaren, fleißigen Familienoberhaupt, das in den Achtziger-Neunziger-Jahren des letzten Jahrhunderts mit mühevoller Arbeit einen Weltruf aufbaut für sich, seine Weine und sein Weingut – und vom Sohnemann, dem arbeitsscheuen Bonvivant, der in den Nuller-Jahren das Weingut von...

Continue reading →

Wein zum Essen: Nicht mehr so genau …?

Hallo Dr. Sommelier, am Wochenende habe ich Gäste bei mir zum Essen. Einen Freund, der ebenfalls dabei sein wird, habe ich gefragt wegen der Weine zum Menü. Soll ja alles perfekt werden. Er winkte ab und sagte, ich soll mir da keinen Kopf machen. Weiß zum Fisch, Rot zum Fleisch –...

Continue reading →

Loimer Brut Rosé

Was ist die Vorgeschichte? Okay, jetzt isses also raus, denkt die Nachbarschaft. Sitzen die zwei Kerle schon wieder aufm wineroom-Balkon! Jetzt schon dritten Tag in Folge. Heute auch noch mit 'ner Buddel Rosé! Und haben auch noch Spaß daran. Ist doch wohl eindeutig, was da läuft, oder? Spricht ja wohl...

Continue reading →

Glasweise oder schluckweise …?

Lieber Dr. Sommelier! Seit einigen Wochen habe ich einen neuen Freund. Eigentlich ist er auch ganz nett. Aber als ich ihm neulich sagte, dass er jetzt schon das achte Glas Wein intus hat, antwortete er: In seinem jugendlichen Alter (37) sei er noch zu jung um altersweise zu sein. Deshalb...

Continue reading →

Castello di Querceto Chianti Classico Riserva 1985

Was ist die Vorgeschichte? Im Sommer 1997 war der Autor zu Gast in der Toskana und hatte das Vergnügen, in einem Landhaus mit Sicht auf Castello di Querceto zu wohnen. Klar, dass ein Besuch des Weinguts sein musste. Klar auch, dass seinerzeit eine Kiste des damals im Verkauf befindlichen Jahrgangs...

Continue reading →

Künstler Kostheim Weiß Erd 2009

Was ist die Vorgeschichte? Immer, wenn Geheimagent Null-Null-Neun auf dem Etikett erscheint, wird der Autor dieser Zeilen misstrauisch. Der Jahrgang 2009, von der Weinbranche und Presse hochgejubelt zum Jahrhundert-Jahrgang, entpuppt sich beim Riesling leider allzuoft als müder Mofa-Müffler. Das ach so gute Weinjahr Doppelnull-Neun – für viele Winzer mochte es sich...

Continue reading →

Mouton Rothschild 1974

Was ist die Vorgeschichte? Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot ausging vom Hohepriester des feinen Geschmacks, dass man schätzen möge die Genüsse der Welt und zu diesem Behufe die größten Gourmets sich hinbegeben mögen, ein jeder nach der Stadt Hamburg, um dortselbst abzuhalten den "1. Hedonistischen...

Continue reading →

Masterclass Prosecco Superiore & Chianti Classico

Lustige Kombination, die uns die Italiener da auf den Tisch stellen: Prosecco Superiore und Chianti Classico. Der unbeschwerte Perlwein und der tiefgründige Rote – das neue Dolce-vita-Dreamteam? Bevor wir die Nase ins Glas stecken, muss vorweg noch gesagt werden: Die Bezeichnung "Chianti Classico" ist korrekt. Aber "Prosecco Superiore" – den...

Continue reading →

Bruno Giacosa Barolo Falletto di Serralunga 2004

Was gab’s ins Glas? Bruno Giacosa Barolo DOCG Falletto di Serralunga d'Alba 2004, 14 % vol. Welche Ausstattung hat die Flasche? Schulterflasche, Korken, DOCG-Banderole. Wer hat's gemacht? Bruno Giacosa, Via XX Settembre, 52, Neive (Cn), Piemont, Italien, www.brunogiacosa.it Wo hat er abgeräumt? 96 Punkte von Robert Parkers Wine Advocate. 94 Punkte gibt Stephen Tanzer im International...

Continue reading →

Mythos Mosel 2016 – Unsere Highlights eines Tages

Was es auf sich hat mit dem Mythos an der Mosel, ob es gemäß Wikipedia Lebenssinn stiftend ist oder doch nur eine Lügengeschichte, und was unsere Mythbusters sonst so rausgefunden haben über diese Weinprobe, die sich mit 26 Kilometern ganz schön in die Länge zieht – all das hatten...

Continue reading →

Mythos Mosel 2016 – Lebenssinn? Oder doch Lügengeschichte?

"Mythos Mosel". Toller Titel. Klingt gut. Schöne Alliteration. Aber was heißt'n das hier jetzt genau: Mythos? Wir Schlaumeier im wineroom greifen in solchen Fällen ja gern zur 124-bändigen Gesamtausgabe von Wikipedia. Und siehe da: Laut dem ollen Wissensschinken gilt – Achtung, Zitat: Mythos (sofern dieser Begriff nicht in seiner umgekehrten...

Continue reading →

Deutzerhof Alpha & Omega Frühburgunder 2011

Was gab’s ins Glas? Deutzerhof Alpha & Omega Frühburgunder 2011, trocken, 13,5 % vol. Welche Ausstattung hat die Flasche? Burgunderflasche mit Korken. Wer steckt dahinter? Weingut Deutzerhof – Cossmann-Hehle, Deutzerwiese 2, 53508 Mayschoß, Ahr, Deutschland, www.deutzerhof.de Was ist interessant zu wissen? Ach, was ließe sich nicht alles erzählen zu diesem Wein! 1. In welch herrlichem Kontext...

Continue reading →

Rotwein on the rocks! Côtes du Rhône mit Sebastian Bordthäuser

Red on the rocks! Rotwein auf Eis. Gibt's nicht, meinen Sie? Von wegen. Kommt sogar in den besten Kreisen vor. Gerade Dienstag wieder ... Hamburg, Eppendorfer Weg. Chice Loft-Location im Hinterhof. Vierzig offene Côtes du Rhône warten darauf, vernascht zu werden. Draußen Sommer. Temperaturen um die 27° C. Drinnen gefühlt...

Continue reading →

Mittelrhein Weinmesse 2016 in Bacharach

Wenn man aus einer der großen Metropolen kommt, wirkt Bacharach fast wie ein vergessener Ort. Wie aus der Zeit gefallen. Historische Häuser, ja, viel Fachwerk, Stadttürme, überall Kopfsteinpflaster, eine halb verfallene Kirchenruine am Hang, über allem die Burg. Idyllisch. Aber die Jugend zieht weg. Der letzte Fleischer im Ort hat...

Continue reading →