Wann werden die Trauben gewaschen?

Leser fragen – Dr. Sommelier antwortet frank und frei von der Leber weg

Hallo Dr. Sommelier,

jede Hausfrau weiß ja, wie wichtig es ist, Gemüse und Obst vor dem Verzehr zu waschen. Deshalb meine Frage: Wann werden eigentlich die Trauben gewaschen, aus denen Wein gemacht wird?

Liebe Grüße
Rita P., Bad Oldesloe

Leser fragen – Dr. Sommelier antwortet frank und frei von der Leber weg

Liebe Rita P.,

da sprechen Sie ein äußerst heikles Thema an. Die meisten Weinproduzenten würden es gerne vermeiden, darüber zu reden. Denn an diesem Punkt entpuppen sich fast alle Erzeuger als Dreckspatzen und Schmutzfinken.

Die schmuddelige Wahrheit: Die überwiegende Zahl der Winzer wäscht ihre Trauben gar nicht. Sondern schickt das Lesegut in der Regel so, wie es geerntet wird, direkt in die Presse – unabhängig davon, ob sich Fliegendreck, Vogel-Aa oder noch ganz anderes auf der Beerenschale befindet.

Wenn Sie sichergehen wollen, dass der Wein, den Sie trinken, aus Trauben stammt, die vor der Weiterverarbeitung gewaschen wurden, empfehle ich Ihnen auf dieses Zeichen zu achten.


Gütesiegel, dass die Trauben vor der Weiterverarbeitung zu Wein gewaschen wurden.

Gütesiegel des „International WBP Consortium“. Der „Washed Before Processing“-Standard stellt sicher, dass die Winzer, die sich dem Standard verpflichten, ihre Trauben vor der weiteren Verarbeitung zunächst waschen.


Es ist das Gütesiegel der Winzer, die sich dem internationalen „WBP-Standard“ verpflichtet haben. „WBP“ ist das Kürzel für „Washing Before Processing“, also für das Waschen der Trauben vor der weiteren Verarbeitung zu Wein.

Hersteller, die dieses Zeichen auf ihrem Etikett führen, sind vom „International WBP Consortium“ zertifiziert. Sie werden regelmäßig kontrolliert, ob ihr Lesegut vor der Weiterverarbeitung vorschriftsmäßig gewaschen wird – so, wie es auch jede Hausfrau machen würde.

Nach Orangewein und veganem Wein dürften Washed-Before-Processing-Weine das nächste große Ding der Weinwelt werden. Denn meiner Erfahrung nach können Sie nur bei Weinen mit WBP-Zeichen wirklich sicher sein, dass die Trauben, deren Saft sie im Glas haben, gewaschen sind. Ob das aber auch einen Wein garantiert, der sich gewaschen hat und im önologischen Sinne sauber ist, ist nochmal eine ganz andere Frage.

Mit den besten Wünschen für Ihr vinologisches Wohlbefinden
Ihr Dr. Sommelier

Washed Before Processing: Wird WBP der neue Standard im Wein? Click to Tweet
Dr. Sommelier

Dr. Sommelier

Wein- & Lebensberater bei wineroom.de
Um der Wahrheit Genüge zu tun: Dr. Sommelier ist erstens gar kein Doktor, und zweitens ein Pseudonym, um die wahre Identität seiner Person zu schützen. Das erlaubt ihm, sich all jenen Fragen zu widmen, wo andere den Korken lieber drauf lassen.

Kein Gewölbe ist ihm zu modrig, um alte Leichen aus dem Keller zu holen. Kein Fass zu morsch, um es nicht noch mal aufzumachen. Furchtlos stellt er sich den menschlichen Abgründen des Weingenusses.

Haben auch Sie eine Frage an Dr. Sommelier? Etwas, das Ihnen schon länger auf der Leber liegt? Zu dem Sie eine Experten-Meinung hören möchten? Oder sich niemandem sonst anvertrauen können? Sie erreichen unseren Wein- & Lebensberater per E-Mail an dr.sommelier@wineroom.de. Und versprochen: Er behandelt alle Einsendungen absolut diskret und anonym.
Dr. Sommelier

Letzte Artikel von Dr. Sommelier (Alle anzeigen)

Leser finden diesen Beitrag:

Commenting area

  1. Der Herbert 24. Mai 2017 at 12:20 · · Antworten

    … so ein Blödsinn!

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>